Keine Angst vor der Hilfsmittelabgabe.

Jetzt kommt Abhilfe - mit HiMiAdhoc!

Es gibt Situationen, die wohl jeder aus seinem Apothekenalltag kennt. So beispielsweise, wenn ein Kunde die Offizin betritt und erwartungsvoll ein Hilfsmittelrezept auf den HV-Tisch legt. Dem Kunden wird die innerliche Reaktion seines Gegenübers verborgen bleiben. Man lässt sich ja nichts anmerken, auch wenn die grauen Zellen beim Blick auf das Rezept von null auf hundert zu rotieren anfangen.

Vieles schießt einem ad hoc durch den Kopf. Und das beginnt in aller Regel mit der Überlegung, wie das Ganze bei der vorliegenden Krankenkasse abzulaufen hat:

Mit HiMiAdhoc bietet NARZ/AVN Ihnen jetzt eine im Markt erprobte, wirksame Ergänzung und Erweiterung zum Artikelstamm Plus V der ABDA an, die eine vollständige Auskunft gibt, und damit ein effektiver Retaxschutz ist!

Mit HiMiAdhoc gehen Sie sicher und effizient durch alle relevanten Situationen bei der Hilfsmittelabgabe. Sie erhalten eine schnell eine Übersicht über alle relevanten Verträge.

Das neue Modul verschafft Ihnen in apokompass einen umfassenden und sicheren Überblick. Im Idealfall nutzen Sie bereits das Warenwirtschaftssystem aposoft, das eine Abfrage direkt aus der Warenwirtschaft heraus möglich macht. Die Eingabe der PZN und der Krankenkasse genügt, und Sie gelangen über weiterführende Fragen in wenigen Schritten zum Ergebnis.

So einfach und zuverlässig kann die Abgabe von Hilfsmitteln sein - auch für Sie!

Sie möchten HiMiAdhoc auch in Ihrer Apotheke verwenden?
Rufen Sie uns einfach an: 0421 5762-0

Ihre Registrierung ist bereits erfolgt?
Mit einem Klick gelangen ins HiMiAdhoc-Service-Portal von NARZ/AVN.